Zum Hauptinhalt springen
Beautifully Simple

Clean and modern theme with smooth and pixel perfect design focused on details

Easy Customizable

Over a hundred theme options ready to make your website unique

Contact Form Ready

Built-In Contact Page with Google Maps is a standard for this theme

Responsive Blog

Up to 3 Blog Layouts, Bootstrap 3 ready, responsive on all media devices

Eigenmarke Rewe frei von – eine Übersicht

Die Freude ist groß: Rewe bringt mit seiner neuen Eigenmarke “frei von” glutenfreie und laktosefreie Produkte auf den Markt – ein paar davon sind bereits erhältlich (siehe Beitrag Schokoflockenkuchen). Da Rewe die Artikel nun auch endlich offiziell auf seiner Homepage hat (Link zu Rewe frei von), möchte auch ich hier eine kleine Übersicht darüber geben. Folgende laktose- und glutenfreien Artikel werden uns demnächst erwarten:

Weiterlesen

Rewe frei von – glutenfreier Schokoflockenkuchen

Welch Überraschung hat uns heute beim Einkaufen erwartet: Rewe bietet seit neuerstem eine neue Eigenmarke an, die sich “Rewe frei von” nennt. Als Österreicher erinnert einen das natürlich gleich an die “free from” Eigenmarke des österreichischen Lebensmittelmarktes Spar. Nach einer kurzen Recherche im Internet war ich erstaunt, dass es fast noch keine Informationen über diese neue Eigenmarke gibt. Ich habe jedoch herausgefunden, dass Rewe anscheinend plant 30 neue Produkte in der neuen Eigenmarke “frei von” auf den Markt zu bringen. Diese sind entweder glutenfrei und/oder laktosefrei. Zu erwarten sind glutenfreie Nudeln, Müsli und einige laktosefreie Milchprodukte (H-Milch, Sahne usw.).

Ich habe mir auf Anhieb den glutenfreien Schokoflockenkuchen (Backmischung für 1,99 EUR) gekauft, um ihn gleich morgen auszuprobieren. Bin schon sehr auf den Geschmack gespannt und werde natürlich davon berichten.

Worauf ich jedoch noch viel mehr gespannt bin sind die glutenfreien Nudeln, die auch kommen sollen und deren Preise. Der österreichische Spar hat da wirklich super Preise und ich habe ja die Vorahnung, dass es sich bei den kommenden Produkte um die exakt gleichen wie in Österreich handelt. Diese werden ja dort auch nur für Spar produziert – das gleiche gilt jetzt hier bei Rewe. Möglicherweise steht also der selbe Hersteller dahinter? Das werde ich ja relativ schnell beurteilen können, sobald die Nudel- und Müsliprodukte auf dem deutschen Markt sind, denn die “free from” Spar Produkte kenn ich nur zu gut (grade zu Ostern habe ich von meiner Familie davon wieder Nachschub bekommen). Sollte es sich um die gleichen oder ähnlichen Produkte handeln, so wäre das spitzenmäßig!

Weiterlesen

Noch 8 Wochen bis zur Hochzeit

In etwas weniger als 8 Wochen werden wir beide nun also heiraten  – kaum zu glauben wie die Zeit vergeht. Die Weddingplanerin (Katrin Glaser von sagt-ja) steht uns Gott sei Dank immer noch zur Seite, die Trauungszeremonie steht nun auch (nur die Ringversprechen müssen wir noch zusammenstellen), die glutenfreie Hochzeitstorte (vom Café Bonnen) ist in Planung und wird bald “Probegegessen”, die Probe fürs Brautstyling (bei Sara Menebröcker) habe ich ebenfalls hinter mir und das Brautkleid hängt bereits zuhause. Der DJ und die Fotografen sind beauftragt (und kommen hoffentlich alle), die Ringe sind bestellt und heute haben wir unser Probeessen beim Caterer (Hotel zur Post). Die Location (Schloss Vettelhoven) steht natürlich auch schon. Was noch offen ist, ist unseren Eröffnungstanz einzustudieren, den Shuttle für die Gäste zur Location zu organisieren und ein Hotel für unsere Hochzeitsnacht zu reservieren. Daneben fehlt noch jede Menge Organisationskram (Tischplan, Kärtchen, dies und das…). Langweilig wird uns also definitiv nicht in den nächsten 2 Monaten 😉

Almased im Selbstversuch

Nicht nur weil in 8 Wochen unsere Hochzeit vor der Tür steht, auch weil ich es gesundheitlich wirklich möchte, werde ich morgen mit dem angeblichen Diätwunder Almased einen Selbstversuch starten. Eine Arbeitskollegin hat mich darauf gebracht – sie hat es selbst versucht und berichtet nur Gutes. Seitdem habe ich mich im Netz darüber informiert und tatsächlich (fast) nur positives darüber gefunden. Deshalb wird mit der Almased Diät morgen gestartet. Dabei werde ich ab morgen 3 Tage lang (Phase 1) alle Mahlzeiten durch einen Drink (bestehend aus Wasser + Almased Pulver) ersetzen, danach folgt Phase 2 mit 2x Drink und 1x “normal” (gesund halt) essen. Mal sehen was passiert und wie es mir dabei gehen wird. Wen es interessiert: ich werde hier dazu den Eintrag einfach aktualisieren und ein wenig Tagebuch führen.

Weiterlesen

Ikea und der Meldezettel

Will man als Österreicher (also Ausländer) hier in Deutschland beim Ikea einen Anhänger (nein, keinen Transporter) mieten, so verlangt das Ikea Personal einen Nachweis, dass man auch wirklich in Deutschland lebt. Da steht man also, mit dem Führerschein und Reisepass in der Hand – bringt alles nichts. Auch als wir draufkommen, dass im neuen Zulassungsschein fürs Auto ja auch unsere Adresse steht, verweigert der Ikea Mitarbeiter, denn das Dokument sei ja kein “öffentliches” Dokument. Äh ja – was denn dann sonst? Also blieb uns tatsächlich nichts anderes übrig, als einen Meldezettel aus der Wohnung zu holen und vorzulegen – während der andere mit den bereits gekauften Waren beim Ikea warten musste.

Resümee: viele Deutsche verstehen nicht, dass man als Ausländer keinen deutschen Personalausweis hat, in dem die Adresse stehen würde (Hallo? Als Ausländer kriegt man den doch nicht!). Dass dann aber zum Nachweis der Adresse der Meldezettel benötigt wird, der meines Erachtens leicht am Rechner zu fälschen wäre – aber nicht der Typenschein des angemeldeten Autos (inkl. Adresse) – ist und bleibt mir weiterhin ein Rätsel.  In Österreich hat in so einem Fall IMMER der Führerschein oder Reisepass genügt…

Österreichisches Auto in Deutschland anmelden

Nimmt man – so wie wir – beim Umzug von Österreich nach Deutschland sein eigenes Auto mit und will dieses dann in Deutschland anmelden, fällt dies normalerweise unter die Kategorie “Import eines EU-Gebrauchtwagens”. Nicht nur, dass wir dafür eine Vollabnahme durch den TÜV machen mussten, man darf sich auch mit den deutschen Versicherungsgesellschaften herumschlagen, die bei weitem nicht alle ausländische Versicherungsstufen übernehmen. Hier unsere Zusammenfassung und Tipps dazu.
Weiterlesen

Glutenfreie Produkte bei Bofrost

Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen doch noch eine Neuigkeit: auch bei Bofrost kann man nun glutenfreie Produkte kaufen. Neben Pizza, Nudelgerichten, Maultaschen, Schnitzel & Co gibt es auch glutenfreie Kuchen und Torten im Sortiment. Speziell davon kann ich selbst aus eigener Erfahrung den Apfelkuchen und die Erdbeer-Sahne-Schnitten sehr empfehlen!

Mac OS X Forensik

Da ich mich beruflich mit IT Forensik beschäftige und letzte Woche mein Artikel zum Thema Mac OS X Forensik im iX 10/11 erschienen ist, möchte ich hier nochmal eine kleine übersichtliche Toolsammlung posten, die im Laufe der Zeit wachsen soll. Dabei handelt es sich sowohl um Open-Source als auch kommerzielle Produkte, die ich bereits eingesetzt habe oder einfach interessant finde.

Weiterlesen

Glutenfreies Gebäck bei Resch und Frisch

Die Firma Resch und Frisch in Österreich produziert für Personen mit Zöliakie bzw. Glutenunverträglichkeit Gebäck zum Aufbacken (hier der Link dazu). Mit Hilfe des “Österreich-Shops” in der Goltsteinstraße in Köln, bekommt man nun diese Produkte – zumindest die für die Gastronomie – auch hier. Nachdem ich bei Herrn Seemann (der Betreiber des Österreich-Shop) angefragt habe, ob es eine Möglichkeit gebe die Produkte von Resch und Frisch zu importieren, hat er alle Hebel in Bewegung gesetzt und diesen kleinen “Traum” für mich wahr gemacht. Wie am Foto (Quelle: Resch und Frisch) zu sehen gibt es den sogenannten glutenfreien Gebäck-Mix, der wie die glutenfreie Kaisersemmel, der glutenfreie Pizzasnack Margherita und das glutenfreie Süße-Duo jeweils einzeln in Plastiktüten verpackt ist, damit keine Kontermination entstehen kann. Diese Produkte gibt man mitsamt der Verpackung in den Backofen und backt sie bei etwa 190° 9 – 10 Minuten auf. Danach erst wird die Verpackung entfernt und voilà: schmecken die Produkte wie frisch vom Bäcker. Ein Genuß und wirklich zu empfehlen!