Da ich weiß wie schwierig es ist ein wirklich gutes Rezept für einen gluten- und laktosefreien Kuchenboden zu finden, habe ich ein Rezept meiner Mutter etwas weiterentwickelt. Dieses ist nun – wie ich finde – wirklich gut geworden, weshalb ich es euch nicht vorenthalten möchte.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 60g gemahlene Mandeln (wahlweise auch gemahlene Haselnüsse)
  • 60g glutenfreies Mehl (zB. “Kuchen & Kekse Mehl von Dr. Schär – erhältlich bei zB. DM)
  • 1x gehäufter Kaffeelöffel Backpulver

Zubereitung:

  • 5 Eierklar fest schlagen, dann langsam Zucker und Vanillezucker hinzufügen
  • Die 5 Eierdotter einzeln hinzufügen und weiterschlagen
  • Mehl + Mandeln + Backpulver löffelweise hinzufügen und vorsichtig unterheben (ich hab es trotzdem nochmal kurz mit dem Mixer verrührt, um Mehlklumpen zu vermeiden)
  • Bei 170° Heißluft etwa 35 Minuten backen

Achtung, der Kuchen geht im Ofen ziemlich auf, weshalb ihr am besten für diese Menge eine runde Form mit einem Durchmesser von 26cm nehmen solltet.

Wenn euch dieses Rezept gefällt, würde ich mich freuen, wenn ihr darauf verlinkt/referenziert und es nicht nur einfach kopiert. Danke im Voraus.