Wenn man so wie ich beruflich regelmäßig gesicherte Images von Notebooks und Rechner auch gerne mal “live” starten möchte, gibt es eine relativ einfache Lösung dafür. Dazu benötigt man das Image im Rohformat (bei E01 einfach zb. mit dem FTK Imager das Image einlesen und nochmal als DD raussichern). Daraus kann man ganz einfach mit der Software “Liveview” (unbedingt als Admin starten!) ein VMDK erstellen lassen. Dieses dann einfach mit Vmware starten und voila! Fehlen Benutzernamen und Passwort… dann einfach die Ultimate Boot CD verwenden – mehr sag ich dazu nicht 😉