Ärger mit der Packstation

Und mal wieder ärgere ich mich fürchterlich über das System der Packstation von DHL. Wozu lasse ich mir eine Internetbestellung extra an eine Packstation liefern, wenn ich dann (mal wieder) ein SMS bekomme, dass mein Paket an die nächste Postfiliale umgeleitet wurde. Das hat schon seinen Grund, warum ich meine Pakete an die Packstation senden lasse, denn zu den normalen Öffnungszeiten einer Postfiliale bin ich mit arbeiten beschäftigt. Jetzt muss ich extra mal wieder um einiges früher von der Arbeit weg, um zu dieser blöden Postfiliale mit ihren “super” Öffnungszeiten zu kommen. DANKE DHL!

Image: farconville / FreeDigitalPhotos.net

6 Gedanken zu „Ärger mit der Packstation“

  1. Hallo zusammen.

    Auch ich gehöre zu der offenbar wachsenden Gemeinde der Packstation-Geschädigten. Ich habe im letzten Jahr rund 200 Pakete über die Packstation verschickt und empfangen. Die meisten Sendungen kamen auch unversehrt bei mir und bei den jeweiligen Empfängern an.

    In der letzten Zeit “häufen” sich aber die Probleme.

    1. ein von mir eingeliefertes Paket blieb bis heute verschollen (lt. Online-Tracking wurde es in die Packstation eingelegt – einen Nachweis habe ich natürlich auch – es wurde aus der Packstation zum Weitertransport entnommen und ist nach rund drei Monaten aber immer noch nicht beim Empfänger angekommen). Wo das Paket abgeblieben ist, weiß niemand.

    2. Als ich Pakete versenden wollte ist es nun schon mehrfach vorgekommen, dass das von der Packstation ausgewählte und geöffnete Fach bereits belegt war (immer mit Paketen an andere Empfänger bzw. mit Retouren von anderen Absendern).

    Auf telefonische Anfrage bei DHL sagte man mir, dass könne technisch eigentlich gar nicht vorkommen.

    Handelt es sich bei den von mir geschilderten Problemen tatsächlich nur um Einzelfälle oder eher, so wie man in div. Foren lesen kann, fast schon “um die Regel”…?

    Wie sind Eure Erfahrungen??

    1. exakt das ist mir heute auch passiert. wollte paket per packstation verschicken, da die filiale rammelvoll war.

      ein fach öffnet sich und da liegt schon ein paket.
      ich hab meins trotzdem auch noch reingelegt, war ein reflex – aber so ganz geheuer ist mir das jetzt nicht.

      1. Also das finde ich ja noch schlimmer als keine freie Packstation zu finden! Nachdem ich mittlerweile festgestellt habe, dass wohl die Sofware auf den Packstationen (keine Ahnung ob bei allen) erneuert/upgedatet wurde, könnte ich mir vorstellen, dass hier ein Bug in der Software vorliegt. Ansonsten dürfte es ja wohl wirklich nicht passieren, dass da bereits was drin liegt!
        @ Peter: Hast du diesen Vorfall an DHL gemeldet? Wenn ja, was haben die dazu gesagt?

  2. Es gibt wahrscheinlich kaum jemand, der noch keine schlechten Erfahrungen mit denen gemacht hat. Mittlerweile bin ich aber froh, dass sich das gelegt hat und zumindest bei mir alles ganz gut läuft.

  3. Ist mir erst heute auch passiert! Ich wollte mein Päckchen holen und stellte fest, das zwei Päckchen drin liegen. Aber nicht beide sind für mich gewesen. Habe natürlich nur meins herausgenommen und das Fach wieder zugemacht. Wenn ich wollte hätte ich aber zwei Päckchen mitnehmen können. Ganz nach dem Motto: Bestelle eins, entnehme zwei…. Oder: Wer zuerst kommt, malt zuerst….

Kommentare sind geschlossen.