Welch Überraschung hat uns heute beim Einkaufen erwartet: Rewe bietet seit neuerstem eine neue Eigenmarke an, die sich “Rewe frei von” nennt. Als Österreicher erinnert einen das natürlich gleich an die “free from” Eigenmarke des österreichischen Lebensmittelmarktes Spar. Nach einer kurzen Recherche im Internet war ich erstaunt, dass es fast noch keine Informationen über diese neue Eigenmarke gibt. Ich habe jedoch herausgefunden, dass Rewe anscheinend plant 30 neue Produkte in der neuen Eigenmarke “frei von” auf den Markt zu bringen. Diese sind entweder glutenfrei und/oder laktosefrei. Zu erwarten sind glutenfreie Nudeln, Müsli und einige laktosefreie Milchprodukte (H-Milch, Sahne usw.).

Ich habe mir auf Anhieb den glutenfreien Schokoflockenkuchen (Backmischung für 1,99 EUR) gekauft, um ihn gleich morgen auszuprobieren. Bin schon sehr auf den Geschmack gespannt und werde natürlich davon berichten.

Worauf ich jedoch noch viel mehr gespannt bin sind die glutenfreien Nudeln, die auch kommen sollen und deren Preise. Der österreichische Spar hat da wirklich super Preise und ich habe ja die Vorahnung, dass es sich bei den kommenden Produkte um die exakt gleichen wie in Österreich handelt. Diese werden ja dort auch nur für Spar produziert – das gleiche gilt jetzt hier bei Rewe. Möglicherweise steht also der selbe Hersteller dahinter? Das werde ich ja relativ schnell beurteilen können, sobald die Nudel- und Müsliprodukte auf dem deutschen Markt sind, denn die “free from” Spar Produkte kenn ich nur zu gut (grade zu Ostern habe ich von meiner Familie davon wieder Nachschub bekommen). Sollte es sich um die gleichen oder ähnlichen Produkte handeln, so wäre das spitzenmäßig!

Details zur Backmischung Schokoflockenkuchen:

Zutaten: Maisstärke, Zucker, Maismehl, Reismehl, Feuchthaltemittel Sorbit, Backpulver, Verdickungsmittel Guarkernmehl, natürliches Aroma, Speisesalz.
Zutaten Fettglasur: Pflanzliches Fett, Zucker, 20% fettarmes Kakaopulver, Milchzucker, Emulgator Sojalecithine.
Zutaten Schokoladenflocken: Zucker, Kakaomasse, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Lecithine, Überzugsmittel (Gummi arabicum und Schellack).
Glutengehalt laut Packung: < 20mg /kg

Update 15. April 2012:

Der Kuchen ist bereits aus dem Ofen und muss noch abkühlen, bevor die Schokoladenglasur darüber kommt. Leider ist er übrigens zwar gluten- jedoch nicht laktosefrei. Somit hätte ich mir sparen können laktosefreie Butter zu verwenden 🙁 Aber egal. Sobald wir ihn heute Nachmittag getestet haben, gibt es Fotos und meine Geschmacksbewertung dazu.

Bewertung glutenfreier Schokolflockenkuchen von Rewe:

Die Zubereitung ist denkbar einfach: man fügt 3 Eier und 150g weiche Butter zur Backmischung und verrührt alles mit einem Handmixer. Erst danach kommen die Schokoflocken dazu. Dann kann der Teig schon in die zuvor eingefettete und bestäubte Kastenform. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch etwas skeptisch, da die Menge etwas wenig erschien. Doch das inkludierte Backtriebmittel hat dann doch eine schöne Portion Kuchen herbeigezaubert. Diesmal habe ich entschieden die beigefügte Schokoglasur wegzulassen und so haben wir den Kuchen nach dem Abkühlen kurzerhand ohne probiert. Fazit: der Kuchen schmeckt wirklich super! Ich würde ihn definitiv auch Gästen anbieten 😉 Von meiner Seite her also eine Weiterempfehlung!