Heute hatten wir nach einer kleinen Einkaufstour mal Lust auf ein schnelles Essen beim Burger King. Also hin zu der Filiale, die uns am nächsten  liegt: Am Verteilerkreis in Köln. Dort habe ich mich diesmal getraut zu fragen, ob es denn aufgrund meiner Glutenunverträglichkeit auch möglich wäre einen Burger ohne Brot (also nur das Fleisch, Salat, Tomate, Sauce, etc.) zu bestellen. Die Dame an der Kasse ging guter Dinge nach hinten – von wo man dann aber sofort ein: “Sag das gibt’s bei uns ned!” vom Schichtleiter hörte. Na toll – wie freundlich! Hauptsache vor zwei Wochen am Düsseldorfer Flughafen beim McDonald’s war das überhaupt kein Problem! Was um Himmels Willen wäre denn bitte dabei gewesen, mir diesen Burger zu machen?